Erstes Moxy Hotel der Schweiz entsteht in Lausanne

Das Lifestyle-Hotel Moxy kommt in die Schweiz: Gegen Ende 2019 wird das erste Moxy eröffnet, in der «Olympiastadt» Lausanne. Das Design des Moxy Hotels am Genfersee nimmt das Thema Olympia auf. Das Musterzimmer gibt ab sofort erste Einblicke.

Dübendorf, 3. September 2019 – Das Internationale Olympische Komitee hat seinen Hauptsitz in Lausanne. Auch das Olympische Museum ist hier. Und 2020 werden in Lausanne die Olympischen Jugendspiele stattfinden. Für die Designer war deshalb schnell klar: das neue Moxy Hotel im trendigen Flon-Quartier muss Olympia aufnehmen. «Das Design-Thema Olympia lag auf der Hand», sagt Innenarchitektin Valentina Hertz vom Büro Monoplan in Zürich, das für das Innendesign verantwortlich ist. Deshalb fällt das erste Moxy Hotel der Schweiz auch durch sein einzigartiges Design auf. Das erste Musterzimmer zeigt, wie das Lifestyle-Hotel ab Ende Jahr in Lausanne auftreten wird.

Zimmeransicht

Ein Lifestyle-Hotel für das Lifestyle-Quartier
Das Moxy Lausanne mit seinen 113 Zimmern spricht eine neue Generation von Reisenden an, die einen hippen Stil, moderne Technologien sowie einen fairen Preis schätzen. «Das Konzept passt hervorragend zum Lifestyle im Quartier du Flon», sagt Beat Kuhn, Managing Director von SV Hotel. Dieses neue Quartier ist rund 55’000 Quadratmeter gross, überwiegend autofrei und liegt im Herzen der Stadt. Das moderne, lebendige und beliebte Quartier mit seinen zahlreichen Shops und Boutiquen sowie den vielfältigen Freizeit-, Kultur- und Gastronomieangeboten ist ein hervorragender Rahmen für das Lifestyle-Hotel. «Als Schweizer Unternehmen war es unser Wunsch, dieses innovative Konzept nicht nur an deutschen Top-Standorten zu lancieren, sondern auch in der Schweiz.»

Moxy überzeugt mit durchdachtem Design
Die Moxy Hotels stehen für modernes und neuzeitliches Design mit klaren Linien, in dem individuelle und regionale Elemente widergespiegelt werden. Der Empfangsbereich gleicht einem offenen, modernen und grosszügigen Wohnzimmer. Dabei steht die trendige Bar mit ihrem coolen und kreativen Cocktail-Angebot im Mittelpunkt. Auch die Zimmer bieten eine Wohlfühlatmosphäre mit modernstem Komfort, der schon jetzt im Musterzimmer umgesetzt wurde. Hochwertige Technik, wie zum Beispiel ein grosser Flatscreen mit TV-Streaming, High-Speed-Wifi und kostenloses WLAN, sind Standard.

Aussenansicht ©Localarchitecture

Starke Partnerschaften am Bau
Eigentümerin des Flon-Quartiers ist das Immobilienunternehmen Mobimo, mit dem SV Hotel bereits mit dem Renaissance Zurich Tower Hotel als Mieterin eng zusammenarbeitet. Mobimo sorgt dafür, dass der neue Stadtteil attraktiv, innovativ und vielfältig bleibt und somit ideal zum Moxy Konzept passt. «Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit SV Hotel das erste Moxy Hotel in der Schweiz in diesem neu wachsenden Viertel umsetzen zu können», sagt Marc Pointet, Leiter Westschweiz und Mitglied der Geschäftsleitung von Mobimo. Die Realisierung des Projektes wird von Halter AG als Totalunternehmerin ausgeführt. Frédéric Boy, Verantwortlicher für die Westschweiz bei Halter Gesamtleistungen, ist ebenfalls erfreut über die gute Zusammenarbeit: «Der Bau nimmt immer mehr Form an und wir freuen uns schon jetzt, Ende dieses Jahres unser erstes Halter Gesamtleistungen-Projekt in der Westschweiz vorzuweisen.»

Weitere Informationen: