Hohe Anerkennung für Beat Kuhn, Managing Director SV Hotel

Aufgrund seiner Verdienste bei der Gestaltung innovativer Hotelkonzepte und der Lancierung der Marke StayKooooK geht der Special Award 2021 an Beat Kuhn, Managing Director von SV Hotel. Verliehen wurde die Auszeichnung durch eine namhafte Jury anlässlich des Hospitality Summit in Zürich, dem wichtigsten Branchenanlass der Hotellerie.

Aufgrund seiner Verdienste bei der Gestaltung innovativer Hotelkonzepte und der Lancierung der Marke StayKooooK geht der Special Award 2021 an Beat Kuhn, Managing Director von SV Hotel. Verliehen wurde die Auszeichnung durch eine namhafte Jury anlässlich des Hospitality Summit in Zürich, dem wichtigsten Branchenanlass der Hotellerie.

Beat Kuhn, Managing Director SV Hotel

Dübendorf, 8. September 2021 - Der Special Award 2021 des diesjährigen Hospitality Summit ging an Beat Kuhn, Managing Director SV Hotel. Damit würdigen Branchenkenner seine Verdienste bei der Einführung eines innovativen Hotelkonzeptes. «Erstmals in der jüngeren Geschichte der Schweizer Hotellerie hat eine Schweizer Hotelgruppe ein Hospitalityprojekt entwickelt, das internationales Wachstumspotenzial hat und wirklich neuartig ist. Mit Beat Kuhn zeichnet die Jury den zurzeit wahrscheinlich international erfolgreichsten Schweizer Hospitality-Manager aus», verkündete das Jurymitglied Anne Cheseaux während ihrer Laudatio.

„Ich freue mich sehr über die Anerkennung,“ sagt Beat Kuhn. „In erster Linie ist dies eine immense Bestätigung für das ganze Team. Was wir in den letzten rund fünf Jahren entwickelt und umgesetzt haben, funktioniert und begeistert.“ Weiter sei es ein Zeichen, dass innovative Konzepte eine Antwort auf die sich verändernden Reisebedürfnisse und Marktbedingungen sein können, die auch schwersten Krisen trotzen. „Ich hoffe, dass dies junge Talente in unserer Branche anspornt und motiviert, Neues zu wagen.“

Das erste Stay KooooK wurde im September 2020 in Bern Wankdorf eröffnet. In der Berner Innenstadt und in Nürnberg sind bereits zwei weitere Stay KooooK Häuser in Bau; weitere zentrale, urbane Standorte sind in Planung, darunter in Leipzig und mitten in der Hamburger Altstadt.

Der Gast steht im Mittelpunkt

„Stay KooooK kombiniert unser Innovations-Know-how und die Erfahrung, die wir jahrelang mit unterschiedlichen Marken und Konzepten gesammelt haben. Wir haben die traditionellen Hotelprozesse über Bord geworfen und aus Kundensicht neu gedacht. Der Gast durchläuft bei uns online und offline eine nahtlose Guest Journey und hat ein einheitliches Markenerlebnis,“ ergänzt er.

Gäste erleben in Stay KooooK die lockere Atmosphäre einer Sharing-Lösung, ohne auf den aufmerksamen, zuverlässigen Service eines Hotels verzichten zu müssen. Die mit Kitchenette und Waschmaschine ausgestatteten Studios lassen sich durch das smarte Wohnelement “The Slide” den individuellen Gäste-Bedürfnissen anpassen. Ein grosszügiges Wohnzimmer ersetzt die traditionelle Lobby und ist Begegnungs- und Arbeitsort zugleich.

Sämtliche Touchpoints sind digitalisiert und in einer praktischen App vereint. Gäste können alle Transaktionen, von der Buchung bis zur Türöffnung an einem Ort abwickeln. Diese Vereinfachung kommt gut an, wie die Gästebewertungen zeigen. Auch für die Mitarbeitenden des Stay KooooK bedeutet dies ein grosses Plus: Sie können der Gästebetreuung mehr Zeit widmen. „Der eigentliche Kern unseres Angebots, das Gastgebertum, erhält dank der Digitalisierung endlich wieder den Raum, der ihm gebührt,“ bringt Beat Kuhn Stay KooooK auf den Punkt.

Die in der App vereinte Digital Guest Journey sowie die Digital Guest Platform MAGIC sind wegweisend für die Branche und in einem weitreichenden Design-Thinking-Prozess innerhalb der SV Group entstanden. Dabei wurden Buchungsprozesse und Abläufe Schritt für Schritt beleuchtet und geprüft, inwieweit sich diese digital vereinfachen und verbessern lassen, um das individuelle Gasterlebnis auf ein neues Level zu heben

Über die SV Group

Die SV Group ist eine führende Gastronomie- und Hotelmanagement-Gruppe mit Sitz in Dübendorf bei Zürich. Die Gruppe ist in mehreren Geschäftsfeldern tätig: Restaurants für Unternehmen und Schulen, Hotels mit Eigenmarken sowie mit weiteren renommierten Marken als Franchisenehmerin, öffentliche Restaurants mit innovativen Konzepten sowie gastronomischer Lieferservice und Catering. Die SV Group beschäftigt rund 6’100 Mitarbeitende, davon 4’200 in der Schweiz. 

Die SV Group geht auf die 1914 gegründete Non-Profit-Organisation «Schweizer Verband Soldatenwohl» zurück. Else Züblin-Spiller errichtete landesweit Soldatenstuben und servierte dort ausgewogene und preiswerte Verpflegung. Die ideellen Werte der Gründerin werden heute von der SV Stiftung weitergeführt. Diese gemeinnützige Stiftung ist Mehrheitsaktionärin der SV Group und setzt ihre Dividende für Projekte im Bereich der gesunden Ernährung und für das Gemeinwohl ein.
www.sv-group.com 

Für weitere Auskünfte: