Eventgastronom «dine&shine» betreibt neu das Kultur- und Kongresszentrum in Thun

Tolle Neuigkeiten für den innovativen Eventgastronomen aus Urdorf (ZH): Der Thuner Gemeinderat hat «dine&shine» per 2020 als neuen Betreiber des Kultur- und Kongresszentrums Thun gewählt. Der Vertrag mit der jetzigen Betreiberin, der KKThun AG, läuft per Ende 2019 aus. Für «dine&shine» ist dies ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Positionierung als schweizweit tätiger Eventgastronom und exklusiver Partner von hochkarätigen Schweizer Eventlocations.

Urdorf, 29. November 2018 – Grosse Freude am Hauptsitz von «dine&shine» in Urdorf: Das im August 2018 eingereichte Angebot hat den Zuschlag erhalten – «dine&shine» wird per 1. Januar 2020 neuer Betreiber des Kultur- und Kongresszentrums in Thun, kurz KKThun genannt. Das KKThun ist die grösste und bedeutendste Event-Halle in der Region.  

KKThun als Austragungsort ausrichten und stärken

«dine&shine» hat sich schweizweit als innovativer und professioneller Catering- und Eventveranstalter einen Namen gemacht. Er bringt das nötige Know-how mit für die weitere Positionierung des KKThun als Austragungsort von lokalen, regionalen, nationalen bis hin zu internationalen Kulturanlässen sowie für die Stärkung des im Tourismus- und Kongress-Geschäft angesiedelten MICE-Bereichs. Das vielseitige und kreative Angebot, die Zusammenarbeit mit lokalen Lieferanten, die langjährige Erfahrung sowie die flexiblen Strukturen beim Personaleinsatz überzeugten die Jury. Auf ihre Empfehlung hin gab der Gemeinderat von Thun «dine&shine» den Zuschlag und schloss einen Vertrag ab für die Jahre 2020 bis 2024 mit Option auf Verlängerung bis 2027 (unter Vorbehalt der Zustimmung des Kreditgeschäfts am 14. Dezember durch den Stadtrat und der Rechtskraft des Zuschlags). 

Zusage ist Meilenstein in der Positionierung als schweizweit tätiger Eventgastronom

Für «dine&shine» ist diese Zusage ein weiterer Meilenstein in der Positionierung als schweizweit tätiger Eventgastronom und exklusiver Partner von Schweizer Eventlocations. Anders als in den bestehenden Locationmandaten, wie der Halle 622 in Zürich oder der Umweltarena in Spreitenbach (AG), wird «dine&shine» im KKThun, zusätzlich zur Gastronomie, auch die gesamte Location betreiben und vermarkten. Damit setzt «dine&shine» den vor sechs Jahren mit der Übernahme des Zunfthauses zur Schmiden in Zürich – und mit diversen Zwischennutzungsprojekten wie der NZZ Druckerei in Schlieren – eingeschlagenen Weg konsequent fort. Mit der Übernahme des KKThuns wird «dine&shine» zudem noch näher an die Kunden im Raum Bern gelangen und das externe Eventgeschäft in dieser Region vorantreiben.

Über «dine&shine»:

«dine&shine» mit Sitz in Urdorf bei Zürich wurde 2005 gegründet. Der Eventgastronom ist seither kontinuierlich gewachsen und beschäftigt heute 25 festangestellte und rund 500 temporäre Mitarbeitende. Das Team betreut Corporate Events und Public Events mit bis zu 6‘000 Personen. In vielen Eventlocations ist das Unternehmen als Cateringpartner tätig, unter anderem im Zunfthaus zur Schmiden, der Maag Event Hall und der Umwelt Arena in Spreitenbach. Das Betreiben von Restaurants zur Zwischennutzung gehört seit 2015 zum Repertoire von «dine&shine» und feierte mit dem neuen Veranstaltungsformat «Only Temporary» in der ehemaligen NZZ-Druckerei 2016 seine Premiere. 

Für weitere Auskünfte: